Wie kann mein Hund abnehmen?

Jeder Hundebesitzer möchte doch, dass es seiner kleinen oder großen Fellnase gut geht. Er wird an allen Ecken und Kanten verwöhnt, leider auch beim Futter. Das ist falsch gemeinte Liebe, denn so kann ein Hund schnell zu dick werden und das hat gesundheitliche Folgen. Die Frage stellt sich aber, was und wie viel soll ich meinen Hund füttern? Eigentlich ist es wie bei uns Menschen, es gibt gute und schlechte „Futterverwerter„. Sehen wir uns das in den kommenden Abschnitten genauer an.

Was ist zu tun, wenn Ihr Hund übergewichtig ist?

Auf jeden Fall die „Reißleine“ ziehen, aber haben Sie das Problem schon mal erkannt, dann ist der erste Schritt zur Besserung auch schon gegeben. Sind es ein paar Kilos zu viel ist die Gesundheit Ihres Tieres in Gefahr. Sie wollen ihren Hund doch solange wie möglich bei sich haben, aber Übergewicht verkürzt im schlimmsten Fall das Hundeleben. Es liegt auch nicht immer nur am Futter, es liegt an der Rasse, am Alter und es kann an einer Kastration liegen und an fehlender Bewegung. Ihr erster Gang sollte Sie zu einem Tierarzt führen, dieser wird mit Ihnen zusammen einen Plan erstellen und Ihnen sagen, welches Futter ideal wäre. Auf keinen Fall darf ihre Fellnase hungern. Sie werden einen abgestimmten Ernährungsplan mitbekommen mit einer individuellen FuttermischungDiätfuttermittel wäre ideal, so auch purinarmes Hundefutter. Durch exakt abgestimmte Portionen können Herrchen oder Frauchen nichts mehr verkehrt machen. Vor allen Dingen geben Sie Ihrem Hund keine Süßigkeiten, denn auch Hunde fressen ab und zu mal ein Stück (Menschen) Schokolade. Bei spezielles Diätfutter sind Hunde auch während der andersartigen Fütterung optimal mit allen Vitaminen und Nährstoffen versorgt. Ansonsten käme es zu einer Unterversorgung, würde man einfach nur die Menge an Futter reduzieren, Ihr Hund würde kein Sättigungsgefühl mehr verspüren.

Die optimale Ernährung bei Übergewicht in Verbindung mit mehr Bewegung

Alle Faktoren sind immer wieder mit uns Menschen zu vergleichen, zu viel falsches Essen und zu wenig Bewegung und schon nehmen Herrchen und Frauchen zu, aber eben auch Ihr Hund. Wollen Sie sich den Weg zum Tierarzt ersparen, dann können Sie sich für Ihren Hund auch einen Plan auf bestimmten Online-Shops zusammenstellen lassen. Es geht einfacher als Sie denken, nur einen Online Fragebogen ausfüllen mit bestimmten Informationen, die vorgegeben sind. Daraus wird eine Analyse erstellt, eine wissenschaftliche Analyse und im letzten Schritt wird das individuelle Diätfutter zusammen gestellt. Einfach für Ihren Liebling maßgeschneidert zugeschnitten. Nun brauchen Sie nur noch die Bestellung abgeben und es wird zu Ihnen nach Hause versandt. Zudem können Sie zusätzlich zwischen Trocken – und Nassfutter wählen. Es sollt sowieso immer abwechselnd gegeben werden. Noch ein paar Worte zu purinarmes Hundefutter. Das sollten Sie Ihrem Hund füttern, wenn er aus dem Mittelmeerraum kommt. Stechmücken übertragen hier bestimmte schädliche Erreger.
Weitere Tipps und Informationen erhalten Sie unter den folgenden Blogs.